Gegenständlich 404

 

Kunst in der Kapelle: Asta Rode Bilder und

Skulpturen

 

Magdalelenkapelle Burgdorf,

Bahnhofstraße, 31303 Burgdorf

(Bahnhofstraße / Ecke Marktstraße) 

 

Vernissage: Freitag, 15.07.2016 um 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 16.07.2016 bis 21.08.2016

 

Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Standort anzeigen

Asta Rodes neue Serie heißt "Gegenständlich 404".

Dies bezieht sich auf die Fehlermeldung aus dem Internet, die bei einem Seitenladefehler gemeldet wird.

Ist nun auch hier, in der Malerei, etwas nicht korrekt geladen?

 

Auf jeden Fall gibt es einen Bruch zwischen der realen Welt und ihrer bildlichen Darstellung: Ausgangspunkt der Serie ist laut Künstlerin immer etwas Gegenständliches. Es sind Details aus der Realität, die, wie ein kleiner Nervenreiz, den Anlass geben. Das, was mal Ausgangspunkt war, gibt sich aber nicht mehr in klassischer Weise zu erkennen, sondern verbirgt sich im abstrakten Raum. Die Formen und Details werden von der Gegenständlichkeit gelöst, sind aber weiterhin anwesend.

 

In den Arbeiten ist eine große Raumtiefe erlebbar. Die Formen und Flächen agieren in vorne und hinten, überlagern sich, bilden räumliche Tiefen, die in fremde Dimensionen locken. Es gibt Aufzählungen und Gruppen von Formen, sie tauchen auf und ab, bilden Rhythmen und lösen sich wieder auf, ohne sich genau bekannt gemacht zu haben. Der Betrachter wird hineingezogen in diese fremden Realitäten, sucht Halt in Assoziationen wie Unterwasserwelt, Weltraum oder virtuelle Welt, Themen, die sich durchaus zeigen in Asta Rodes bisherigem Werk. Hier aber bleiben die Referenzen verschlüsselt und wie beim Seitenladefehler sind die Inhalte nicht mehr abrufbar. Sie bleiben Geheimnis.

 

(Meike Zopf)